Wir tun was Juni 2020

Liebe Leserinnen und Leser,

unsere erste Ausgabe des wirtunwas nach der Kommunalwahl erscheint zu einem Zeitpunkt, an dem sich die Fraktionen und Gruppierungen in der Stadtverordnetenversammlung sortiert haben und sich neue Mehrheitsverhältnisse abzeichnen. Die Koalitionsverhandlungen von SPD und Grünen haben vor Kurzem begonnen. Wir sind der Überzeugung, für die vergangenen Jahre nicht nur in allen Bereichen viel für die Stadt erreicht, sondern auch eine gute Grundlage für die Zukunft geschaffen zu haben.

Mit unseren Zielen und einer neu aufgestellten SPD-Fraktion sind wir bereit für weitere fünf Jahre Verantwortung, auch in anderer Konstellation als bisher. Wir wer- den mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und Stadträtin Kirsten Dinnebier an der Spitze weiterhin unsere sozialdemokratische Politik, die die Stadt seit Jahrzehnten prägt, fortsetzen. Für das in uns gesetzte Vertrauen danken wir Ihnen!

In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen hauptsächlich unsere neue Fraktion vor und freuen uns, sobald die Corona-Lage es zulässt, wieder in persönlichen Kontakt mit Ihnen zu kommen.

Zum Inhalt:
Mut, Realismus und Verantwortung – Die neue SPD-Fraktion – Nachruf: Dr. Marlis Sewering-Wollanek  – Aus der Stadtverordnetenversammlung